Was ist ASC?
Nach dem Siegel des „Marine Stewardship Council“, besser bekannt unter dem Kürzel MSC, kommt das neue Label ASC, für Aquakulturen vom „Aquaculture Stewardship Council“, der ebenfalls vom WWF initiiert und mitbegründet wurde, auf den Schweizer Markt.

Der ASC ist das neue Konsumenten-Label, das Fisch und Meeresfrüchte, aus verantwortungsvoller Aquakultur, unabhängig und glaubwürdig, zertifiziert. Die Standards des ASC-Programms wurden durch die „Aquaculture Dialogues“ entwickelt, welche vom WWF durchgeführt wurden.

In diesem mehrjährigen Prozess entwickelten Fischzüchter, Forschungsinstitutionen, Regierungsvertreter, Umweltorganisationen und andere Interessengruppen gemeinsam wirkungsvolle und seriöse Standards für eine verantwortungsvolle Aquakultur.

ASC-C-00495

Weitere Infomrationen unter:
www.asc-aqua.org

Die Standards des ASC decken die wichtigsten Anforderungen an eine umweltfreundliche und sozial verantwortungsvolle Aquakultur ab:

Gesetzliche Bestimmungen

Sicherstellung der Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen bei Standortwahl, Bau und Betrieb der Zuchtbetriebe.


Schutz von Habitaten
Schutz von empfindlichen und wertvollen Habitaten wie Mangrovenwälder und Feuchtgebiete.


Gewässerschutz
Minimierung der Gewässerbelastung durch strenge Standards für Abwasser-Einleitung.


Verbot umweltgefährdenden Stoffen
Verbot von umweltgefährdenden Stoffen, insbesondere Chemikalien in der Produktion.


Tierarzneimittel
Streng geregelter und kontrollierter Einsatz von Tierarzneimitteln.


Fischfutter
Fischmehl und Fischöl im Futter stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Fischereien.


Sozialstandards
Auf sämtlichen Betrieben sind fortschrittliche Sozialstandards und faire Arbeitsbedingungen Pflicht.


Rückverfolgbarkeit
Transparenz und Rückverfolgbarkeit: Der gesamte Produktionsprozess ist auf jeder Stufe dokumentiert, von der Aufzucht, über die Farm und der Verarbeitung.


Unabhängige Kontrolle
Alle Betriebe werdem mindestens einmal jährlich unabhängig kontrolliert.